Save Me war ohne Zweifel eines meiner absoluten Lieblingsbücher in 2018. It ticked all the right boxes, wie man so sagt. Und das, obwohl ich bis jetzt gebraucht habe, meine Gedanken zu sammeln und endlich eine Review dazu zu schreiben.

★★★★★

Ich habe Save Me von Mona Kasten auf NetGalley vom LYX Verlag erhalten im Gegenzug für eine Rezension. Save Me ist am 23.02.2018 auf Deutsch erschienen und ist circa 416 Seiten lang.

Beschreibung von Goodreads | Geld, Glamour, Luxus, Macht – all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Das Einzige, was sie sich wünscht, ist ein erfolgreicher Abschluss vom Maxton Hall College, eine der teuersten Privatschulen Englands. Vor allem mit James Beaufort, dem heimlichen Anführer des College, will sie nichts zu tun haben. Er ist zu arrogant, zu attraktiv und zu reich. Doch schon bald bleibt ihr keine andere Wahl …

Spoilers ahead, maybe.

Save Me war im Vorjahr überall zu sehen. In jedem Buchladen, im Supermarkt im kleinen Aufsteller mit Büchern, auf Instagram, von allen BloggerInnen anscheinend gemocht. Um ehrlich zu sein, konnte ich den Hype absolut nicht verstehen. So ein kitschiger Titel? Eine Liebesgeschichte mit goldenem Glitzer auf dem Cover? Ich war nicht so wirklich überzeugt. Bis ich sah, dass das Buch auf NetGalley verfügbar ist. Kann ja nichts schiefgehen, wenn ich eine Anfrage stelle, dachte ich. Dass der Verlag meine Anfrage akzeptieren würde, hätte ich nicht gedacht, da die Bücherwelt doch schon übersättigt zu sein schien mit Meinungen zu diesem Buch.

Nachdem ich 2015 The DUFF verschlungen und innig geliebt habe, war irgendwie klar, dass Enemies to Lovers mein #1 Trope ist. Auch bei Save Me war der Handlungsstrang, bei denen der Hass der Hauptcharaktere in Leidenschaft umschlägt fabelhaft insziniert. Der Austausch von Ruby und James war von Anfang an davon geprägt. Dass mir Save Me aber doch noch besser gefallen hat als The DUFF lässt sich einfach damit erklären, dass The DUFF eher Young Adult ist und Save Me eher in das Genre New Adult fällt. Ich bevorzuge nicht immer NA > YA, aber hier hat es einfach sehr gut gepasst.

Die Welt empfand ich als authentisch. Das Leben an einer piekfeinen, englischen Privatschule mit all seinen Eskapaden kam mir in keiner Sekunde konstruiert vor. Ich habe zwar keine Erfahrung mit diesem Aspekt, aber dennoch hat es meine Vorstellungen befriedigt. Obwohl einige Teile und Charaktere etwas klischeehaft waren, überladen mit dramatischen Vorfällen, möchte ich dennoch diese Goodreads Review zitieren: “[…] I LIVE FOR THE DRAMA.”. Gut gesagt.

Nach Save Me sind in der Reihe Maxton Hall im Mai Save You und im August Save Us erschienen. Ich freue mich schon unheimlich mit den beiden fortzufahren, vor allem weil Save Me mit einem Cliffhanger endete. Außerdem gibt es von Mona Kasten selbst auf Pinterest Moodboards zu ihren Romanen. Ihren Blog findet ihr hier auf ihrer Website. Alle drei Teile sind als Hörbücher auf Spotify verfügbar, wobei nur der dritte Teil nicht gekürzt ist.

One thought on “Save Me – Mona Kasten

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s